Energiewende – das teuerste Luftschloss Deutschlands

Statt Fortschritt bekommen wir seit Jahrzehnten eine Wende. Was uns diese Energiewende genau kostet, weiß nicht mal das Wirtschaftsministerium (1). Diverse Studien errechnen über 500 Milliarden Euro (2). Nach einem Bericht des Rechnungshofes droht die Energiewende zu scheitern: „Der enorme Aufwand und die starke Belastung der Bürger und Wirtschaft stehen in krassem Missverhältnis zum bisher dürftigen Ertrag der Energiewende” (3).

Der Strompreis hat sich seit 2000 verdoppelt und besteht zu über 50% aus Steuern und Abgaben (4). Deutschland hat den höchsten Strompreis in der EU – der Preis ist etwa doppelt so hoch wie im klimafreundlichen Frankreich (5).

Während Solaranlagen für Eigenheimbesitzer gefördert werden, bitten die Regierungsparteien der letzten Jahre die Geringverdiener zur Kasse

Die Regierung verkauft das als Erfolg. Überall werden wir informiert, wie hoch der Anteil der EEs inzwischen ist. Das BMWi schreibt “Der Anteil der erneuerbaren Energien am Stromverbrauch(!) wächst […] auf rund 36 Prozent.” und zeigt eine Grafik mit dem Anteil an der Stromerzeugung (6). Tatsächlich liegt der Verbrauch bei etwa 15% (7) (siehe Grafik). Der überflüssige Strom wird immer öfter zu negativen Strompreisen exportiert. In anderen Worten: Wir bezahlen unsere Nachbarländer für die Entsorgung (8).

Das Ergebnis: Der CO2-Ausstoß pro Kopf ist in Deutschland doppelt so hoch wie in Frankreich. Der CO2-Ausstoß beim Stromverbrauch liegt sogar fast 500% höher (9). Der IPCC macht klar: So geht das nicht weiter! Doch trotz aller Warnungen und Empfehlungen von Wissenschaftlern halten die etablierten Parteien aus ideologischer Überzeugung und Angst vor schlechten Umfragen an ihrer klima- und bürgerschädlichen Linie fest.

Die Zeiten ändern sich. Auch in Deutschland merken immer mehr Menschen, dass alle klimafreundlichen Länder auf einen Mix aus Erneuerbaren Energien und Kernkraft oder – falls möglich – Wasserkraft als Grundlastträger setzen (10).

Wir sind die einzige deutsche Partei, die alte “Wahrheiten” einer kritisch-rationalen Prüfung unterzieht und neue Erkenntnisse nutzt, um die bestmöglichen Lösungen für unsere Zukunft zu erkennen und zu fordern (11).

Die Energiewende wurde mit enormem Aufwand vorangetrieben. Dennoch wird die Bundesregierung alle Ziele verfehlen und auch das Klimaschutzabkommen nicht einhalten (12). Strom kostet in Deutschland so viel, wie in keinem anderen EU-Land (13). Es wird Zeit umzusteuern. Die Energiewende ist das teuerste Luftschloss Deutschlands.

Eine günstige und ökologische Stromproduktion ist möglich, sie muss nur anders angegangen werden. Wir fordern die Abschaffung des EEG und einen zügigen Ausstieg aus Kohlestrom. Kernkraft als nahezu CO2-neutraler Grundlastträger (14) muss in Kombination mit Erneuerbaren Energien verantwortungsvoll genutzt werden. Das bedeutet für uns: Sicherheit in bestehenden KKWs erhöhen, die Erforschung von zukunftsfähigen Kraftwerkskonzepten wie die Reaktoren der Generation IV (15), Fusionsreaktoren oder neue Technologien wir Carbon Capture and Storage (16) entschieden vorantreiben und neue, effiziente Speichermedien erschließen. Dadurch sichern wir nicht nur unsere Stromversorgung und den Klimaschutz, wir schützen auch langfristig die Umwelt und können Atommüll reduzieren und zur Energieproduktion nutzen (17).

Als Partei der Wissenschaft und des Fortschritts lassen wir uns nicht von Stimmungen leiten, sondern von Fakten. Wir fordern die Regierung und die etablierten Parteien auf, ihren Irrweg aufzugeben und ein tragfähiges Konzept für günstigen Strom und wirksamen Klimaschutz zu entwickeln. Wir brauchen eine neue Energiewende.

  1. http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/bundesrechnungshof-bundesregierung-weiss-nicht-was-energiewende-kostet-a-1203514.html
  2. https://www.welt.de/wirtschaft/article158668152/Energiewende-kostet-die-Buerger-520-000-000-000-Euro-erstmal.html
  3. https://www.bundesrechnungshof.de/de/veroeffentlichungen/sonderberichte/
    energiewende/pressemitteilung
  4. https://de.wikipedia.org/wiki/
    Strompreis#H%C3%B6he_des_Strompreises_f%C3%BCr_private_Haushalte
  5. https://www.verivox.de/verbraucheratlas/strompreise-europa/
  6. https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Dossier/erneuerbare-energien.html
  7. https://de.statista.com/statistik/daten/studie/29592/umfrage/anteil-der-energieerzeugung-durch-erneuerbare-energie-in-der-eu-27-in-2005/
  8. https://www.focus.de/immobilien/energiesparen/regenerative_energie/negative-strompreise-deutschland-verschenkt-tausende-euro-ans-ausland-die-rechnung-zahlt-der-verbraucher_id_8309486.html
  9. https://www.electricitymap.org/?page=country&solar=false&remote=true&wind=false&countryCode=DE
  10. https://www.zdf.de/nachrichten/heute/nuclear-pride-bewegung-fuer-atomkraft-100.html
  11. https://www.welt.de/wirtschaft/article182415300/Nuclear-Pride-Warum-Demonstranten-fuer-neue-Atomkraftwerke-protestieren.html
  12. https://www.tagesschau.de/inland/treibhausgasemissionen-101.html
  13. https://ec.europa.eu/eurostat/statistics-explained/index.php?title=Electricity_price_statistics/de
  14. https://de.statista.com/statistik/daten/studie/233868/umfrage/co2-emissionen-bei-der-stromerzeugung-nach-erzeugungsart/
  15. https://www.spektrum.de/news/kernkraftwerke-der-zukunft/1527265
  16. https://www.globalccsinstitute.com/understanding-ccs/what-is-ccs
  17. https://nationalcenter.org/NuclearFastReactorsSA1205.pdf

Schreibe uns doch eine Nachricht:

Sending

©2019 Partei der Humanisten – Rational. Liberal. Fortschrittlich.

Log in with your credentials

Forgot your details?