Partei der Humanisten gründet Landesverband in Rheinland-Pfalz

Am Sonntag, den 15. April, kamen Mitglieder und interessierte Rheinland-Pfälzer zur Gründung des bereits zehnten Landesverbandes der Partei der Humanisten in Mainz zusammen. Unter der Leitung des Bundesvorstandes Constantin Huber riefen wir in einer knapp vierstündigen Versammlung einen weiteren humanistischen Landesverband in Südwestdeutschland ins Leben.
Neben dem Beschluss der Landesverbands-Satzung und des Programms wurden die Ämter folgendermaßen besetzt: Zur Vorsitzenden wurde Lisa Berg, zur stellvertretenden Vorsitzenden Christiane Zöllner und zum Schatzmeister Sven Köther gewählt. Als weitere Vorstände vervollständigen Christina Lang, Holger Schlenger, Clemens Schmidt und Wolfgang Weiss das siebenköpfige Vorstands-Team. Zudem bilden Nils Petersen, Pascal Pochiero sowie Nikolai Stein das Schiedsgericht.
Unser größtes Ziel zeichnete sich auf der Gründungsversammlung bereits deutlich ab: Wir wollen auf die Partei der Humanisten aufmerksam und ihre Politik bekannter machen. Mit unseren Kernthemen Freiheit und Selbstbestimmung, Wissenschaft und Bildung, Solidarität sowie Säkularisierung treten wir für die Gestaltung einer humanistischen Gesellschaft ein und bieten Lösungen für aktuelle Probleme. Mit unseren auf Fakten basierenden und den Menschen in den Mittelpunkt stellenden Politik nehmen wir uns nun auch für Rheinland-Pfalz spezifische Themen an.
Im Fokus steht für uns insbesondere auch die Europawahl 2019: DiePartei der Humanisten wird bundesweit wählbar sein und möchte mit dem Ziel einer föderalen Bundesrepublik Europa ein Zeichen für ein europäisches Miteinander statt Gegeneinander setzen.

[starbox]

Schreibe uns doch eine Nachricht:

Sending

©2018 Partei der Humanisten – Rational. Liberal. Fortschrittlich.

Log in with your credentials

Forgot your details?