Die internationale Politik ändert sich mit zunehmender Geschwindigkeit. Wir erleben, wie sich Machtverhältnisse verschieben, alte Konflikte wieder aufbrechen, neue Krisenherde entstehen, vorherige Sicherheiten zerbrechen und Abrüstungsabkommen aufgekündigt werden. Wir erleben eine neue Zeit der Instabilität und des Konfliktes auf allen Ebenen; sozial und kulturell, wirtschaftlich, diplomatisch und militärisch.
In dieser multipolaren Welt braucht es eine Stimme, die sich für Frieden und Stabilität, für Ausgleich und Prävention stark macht. Europa kann diese Stimme werden. Doch dafür muss die EU nicht nur in der Außenpolitik zusammenwachsen, sondern auch militärisch in der Lage sein, diese Ziele zu vertreten. Europa braucht eine europäische Armee.
Für manche mag diese Denkrichtung abschreckend sein, denn wie passen Frieden und Militär zusammen? Doch die internationale Bühne ist ein Ort der Anarchie. Ein Ort, in dem der Stärkere Recht und Interessen durchsetzen kann und in dem keine neutrale Institution “Schiedsrichter” ist. Wollen wir diesen Ort wirklich den USA, China, Saudi-Arabien, Russland oder anderen Ländern mit mehr als fragwürdigem menschenrechtlichen Verhalten überlassen?
Wir sind davon überzeugt, dass ein politischer Akteur, der aus vielen einzelnen Ländern und Völkern besteht, dessen Geschichte von großen Tragödien geprägt ist und der deshalb den Wert von Frieden und Völkerverständigung tief in seine politische DNS geschrieben hat, ein besserer Vermittler ist – Europa.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing

Aktuelle Artikel

Humanistische Wahlwerbung

Humanistische Wahlwerbung

Shareable müssen Aussagen heute sein, provokant, am besten Empörung hervorrufen,…
Tanzen gegen das Tanzverbot

Tanzen gegen das Tanzverbot

Die Humanisten laden ein – und zwar zu euch! Seid…
Nein zur Dienstpflicht, ja zur Freiheit

Nein zur Dienstpflicht, ja zur Freiheit

Zu einer Arbeit gezwungen werden, die einem nicht gefällt, nicht…
Neuseelands Liberalisierung der Sexarbeit – ein Erfolg?

Neuseelands Liberalisierung der Sexarbeit – ein Erfolg?

Neuseeland gilt als Gegenentwurf zum repressiven Gesetz “Frauenfrieden” aus Schweden.…