Ein Militär, das beschützen und verteidigen kann, ist teuer, aber notwendig in unserer neuen Zeit der Instabilität. Das erklärte Ziel sind 2 Prozent des BIP, doch schon heute gibt Europa zwischen 1,3 und 1,5 Prozent des europaweiten BIPs aus. Das sind unglaubliche 160 bis 180 Milliarden Euro pro Jahr und damit weltweit der dritte Platz in den Rüstungsausgaben. Wir sind davon überzeugt, dass es auch anders geht. Dass man Sicherheit und gleichzeitig Abrüstung erreichen kann: Wir fordern eine europäische Armee.
Es kostet die EU im Schnitt 310.000€ mehr als die USA, wenn sie einen EU-Soldaten in den Einsatz sendet. In Europa gibt es 17 verschiedene Arten von Kampfpanzern, in den USA nur einen. Gleiches gilt für die anderen Waffentypen. Dadurch liegt die Effizienz der EU-Armeen nur bei 15 Prozent des amerikanischen Pendants – trotz des größeren Gesamtumfangs. Das ist pure Geldverschwendung und ein Sicherheitsrisiko für Europa.
Durch eine Zusammenlegung der nationalen Streitkräfte könnte eine Reduzierung um 50 Prozent des Umfangs und der Kosten erreicht werden – bei gleichzeitig gestiegener Einsatzkraft und -bereitschaft! 90 Milliarden Euro mehr für Bildung, Forschung, Soziales. Doch damit nicht genug! Ein Krieg oder Konflikt innerhalb Europas würde dadurch unmöglich werden und auch die Wirkung nach außen wäre friedensorientierter. Deshalb setzen wir uns für eine europäische Armee ein.
Mehr dazu in unserer Vision für die Bundesrepublik Europa: https://diehumanisten.de/blog/2018/04/24/unsere-vision-fuer-europa-die-bundesrepublik/#link_acc-verteidigungspolitik-europa-effizient-sichern.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing

Aktuelle Artikel

eSport: (k)ein Sport wie jeder andere?

eSport: (k)ein Sport wie jeder andere?

Technologischer Fortschritt macht auch vor dem Sport nicht halt. Fußball…
Vertical Farming - Gemüse aus der Zukunft

Vertical Farming - Gemüse aus der Zukunft

Die Landwirtschaft kommt in die Stadt. Vertical Farming bietet die…
Was für ein Vertrauen

Was für ein Vertrauen

Das Motto des diesjährigen Evangelischen Kirchentags lautete: „Was für ein…
Die Ergebnisse unseres Europawahlkampfes.

Die Ergebnisse unseres Europawahlkampfes.

Wir bedanken uns bei allen Wählern, Unterstützern und Kritikern. Wir…